„Bewegung“: viele Menschen, die auf ein Ziel hinarbeiten.

„Bewegung“: viele Menschen, die auf ein Ziel hinarbeiten.

Wir helfen der Klimagerechtigkeitsbewegung, indem wir das nötige Know-how verbreiten, um eine gerechte, freie und bewohnbare Welt zu erreichen.

Unser Ansatz

Wie wir Bewegungen stärken

Unser Ansatz: schnell wachsende Projekte, Trainings für Empowerment - und von anderen Bewegungen lernen.

Zusammenarbeit, die schnell wächst

Zusammenarbeit, die schnell wächst

Die weltweite Veränderung, die wir brauchen, wird nicht innerhalb von Bewegungen geschehen, sondern außerhalb von ihnen: wenn der Mainstream mitmacht. Dafür müssen Bewegungen nach außen gerichtet arbeiten und Bündnisse außerhalb ihrer sozialen Bubbles bilden. Erste Schritte, bei denen wir helfen: interne Teamarbeit verbessern, Fähigkeiten stärken, zugängliche Werkzeuge schaffen.

Was andere gut können...

Was andere gut können...

...sollten wir nicht doppeln. Wir denken also kritisch darüber nach, ob andere ein spannendes Projekt auch leisten könnten, und konzentrieren uns im Umkehrschluss auf die Arbeit, die ohne uns nicht stattfinden würde.

Täglich ein bisschen überflüssiger

Täglich ein bisschen überflüssiger

Wir befähigen andere mit allem, was wir an Werkzeugen und Know-how haben, z.B. für gute Teamstrukturen, Kommunikation mit außenstehenden Bürger*innen und im langfristigen Planen. Am besten ist immer, wenn wir nicht mehr gebraucht werden und woanders helfen können...

Aus den Fehlern und Erfolgen anderer lernen

Aus den Fehlern und Erfolgen anderer lernen

Bewegungen scheinen manchmal aus dem Nichts zu kommen. Doch Wissenschaftler*innen beobachten, dass ihr Erfolg von einer Reihe typischer Zutaten und Bedingungen abhängt. Wir durchforsten Forschung und Erfahrungsberichte, um zu sehen, wie man am besten vorgeht um die Gesellschaft erfolgreich zu verändern - und helfen in der Klimagerechtigkeitsbewegung, die Erkenntnisse großflächig anzuwenden.

Kontakt

Schreiben Sie uns gern mit Anfragen und Ideen. Wir melden uns zeitnah zurück.